D-Bus

Aus Digiwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

D-Bus

D-Bus bietet eine einfach zu benutzende Möglichkeit der Kommunikation zwischen Programmen. Eine große Anzahl an Gnome und KDE4 Anwendungen lassen recht bequem mit dcop steuern (Amarok 1.* leider nicht, hier findet noch das in KDE2 und 3 vorherrschende dcop System Verwendung) Dazu zählen:

  • Banshee
  • Pidgin
  • Amarok2
dfeet

D-bus Services untersuchen mit D-feet

Womit anfangen

Mit D-Feet steht ein GTK D-Bus Debugger zur Verfügung. D-Feet zeigt angemeldete D-Bus services, interfaces und angebotene Methoden an.

D-Bus Bindings gibt es für so ziemlich jede Programmiersprache.

Code Beispiele

Nächstes Lied in Banshee:

  • DBus Service: org.bansheeproject.Banshee
  • Objekt, welches die Methode next zur Verfügung stellt:/org/bansheeproject/Banshee/PlaybackController
  • Methode next: next(Boolean restart)

Perl

#!/usr/bin/perl

use Net::DBus;

my $bus = Net::DBus->session;
my $bus_service = $bus->get_service("org.bansheeproject.Banshee");
my $bus_object = $bus_service->get_object("/org/bansheeproject/Banshee/PlaybackController");

$bus_object->Next(0);


Shell-Programm dbus-send:

dbus-send --session --type=method_call --dest=org.bansheeproject.Banshee /org/bansheeproject/Banshee/PlaybackController org.bansheeproject.Banshee.PlaybackController.Next boolean:false
Persönliche Werkzeuge